leer leer
afo architekturforum oberösterreich
Herbert-Bayer-Platz 1
4020 Linz

Tel +43(0)732 / 786140
office@afo.at
leer
leer
leer leer
leer
afo

Termine/Archiv

Service

Baudatenbank

ArchitekTOUREN

Nachrichten

PartnerInnen

Förderer

Newsletter

Presseunterlagen

OUTSTANDING ARTIST AWARD, ARCHITEKTUR 2016

>>
leer leer

leer leer
Diskussion

leerTheorie im Keller #9 - Henri Lefèbvre: Die Revolution der Städte

leer07.05.2014 | 19:00

leerVeranstaltungsort: afo architekturforum oberösterreich google Maps

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Kunstuniversität Linz | Urbanistik und dérive-Zeitschrift für Stadtforschung

Gast: Klaus Ronneberger
studierte Kulturanthropologie und europäische Ethnologie, Soziologie und Politikwissenschaften und ist freier Publizist.

Konzept und Moderation
Gabriele Kaiser, Tobias Hagleitner, Franz Koppelstätter

Die Bedeutung Henri Lefèbvres verdankt sich einer spezifischen historischen Konstellation: In den sechziger Jahren galt der französische Philosoph im deutschsprachigen Raum zunächst als Kritiker eines rigiden Parteikommunismus. Sein Rückgriff auf die Frühschriften von Marx verband ihn mit einer »humanistischen« Kapitalismus- und Kulturkritik, der es vor allem um die Entfremdungsproblematik ging. Vertraut mit den Thesen der Kritischen Theorie zur Kulturindustrie, ergaben sich für viele Intellektuelle Anschlussmöglichkeiten an die Reflexionen von Lefèbvre. Seine Wiederentdeckung erfolgte im Kontext des »spatial turn« und dem damit verbundenen verstärkten Interesse an räumlichen Fragestellungen. Unter Ausblendung seiner revolutionstheoretischen Ambitionen gilt Henri Lefèbvre als Vordenker einer Raumvorstellung, die zum festen Bestandteil des sozialwissenschaftlichen Wissens gehört.

Henri Lefèbvre
Die Revolution der Städte – La Revolution Urbaine

Neuausgabe mit einer Einführung von Kaus Ronneberger
ca. 220 Seiten, Europäische Verlagsanstalt, 2014
ISBN: 978-3-86393-057-8



leer leer leer
Deutsch | English

Theorie im Keller #9 • Foto: Franz Koppelstätter
Foto: Franz Koppelstätter

Links
Dérive-Radiosendung mit Klaus Ronneberger
Dérive – Zeitschrift für Stadtforschung

leer leer leer leer leer
leer leer leer leer
impressum
leer
leer